Welche Daten werden im Stammtisch-Mitgliederverwaltungs-Tool verarbetiet?


Um eine Übersicht über alle Stammtischteilnehmer zu bekommen, pflegt die Stammtischleitung eine Datenbank der Mitglieder.

  • Pflichtangabe: Vorname
  • Pflichtangabe: eMail-Adresse
  • Daten, die Du uns freiwillig „mehr“ angegeben hast
  • Wann hat sich das Mitglied erstmalig angemeldet?
  • Wann war das Mitglied erstmalig beim Stammtisch?
  • Die B-Frist (Beobachtungs-Frist), ab Anmeldung + 1 Jahr
  • Worüber hat sich der Interessent angemeldet?
  • Ist die eMail-Adresse in der neuen Mailingliste (nach dem 01.06.2018 angelegt) eingetragen?
  • Hat sich das Mitglied zu einer Veranstaltung fest angemeldet (z.B. Weihnachts-/Jahresabschlussessen etc.)
  • Wann hat das Mitglied den Stammtisch besucht?


Warum wird festgehalten, wer wann den Stammtisch besucht hat?

  • Für Statistikzwecke, wieviel Besucher dabei sind
  • Wir können darüber feststellen, ob ein Interessent (oder ein Mitglied) nach seiner Anmeldung überhaupt den Stammtisch besucht hat, denn bei ca 100 Personen ist es sonst schwer, hier den Überblick zu behalten.
  • Darüber können wir feststellen, wer nur "virtuelles" Mitglied ist, also nur eMails liest und wer tatsächlich "real" am Stammtisch teilnimmt.


Jedes Mitglied und jeder Interessent hat über unsere interne User-Info-Seite die Möglichkeit, seine eigenen Daten ständig einzusehen. Den Zugang verschicken wir bei Interessenten*innen mit der Welcome-eMail oder individuell im Stammtisch-Rundschreiben.

Die Mitgliederverwaltung ist ein eigenes speziell für den Stammtisch entwickeltes Script auf PHP und mySQL-Basis.



FAQ-Stand: Di, 29.12.2020 / 09:46 Uhr | FAQ-ID: 34